Veranstaltung am 27.06.2019

Vortrag "Sicherheit im Alter"

Ein interessanter Vortrag zum Thema Sicherheit im Alter findet am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 10.30 Uhr in den Räumen der KISS statt:

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels rücken ältere Menschen als potentielle Opfer „seniorenspezifischer Kriminalität“ immer stärker in den Fokus öffentlichen Interesses. So werden ältere Menschen häufiger durch Eigentums- und Vermögensdelikte geschädigt. Begünstigt wird dies durch die mit zunehmendem Alter abnehmenden körperlichen und geistigen Fähigkeiten, was durch die Tätergruppen gezielt ausgenutzt wird.

So erscheinen ältere Menschen aufgrund ihrer anerzogenen Hilfsbereitschaft, ihrer in der Regel fehlenden Rechtskenntnis, aber auch ihrer Hilflosigkeit verbunden mit einer Überforderung in der spontanen Tatsituation, als „ideale Opfer“. Durch das Aufbewahren hoher Bargeldsummen zuhause oder die Tatsache, dass ältere Menschen häufig alleine leben, werden die Täterinnen / Täter zusätzlich in ihrer Opferauswahl bestärkt.

Frau Susanne Gottmann vom Polizeiladen Kassel wird über vorbeugende Maßnahmen und Sicherheit im Alltag bei älteren Menschen berichten (z.B. Enkeltrick, unerwünschte Telefonanrufe, falsche Handwerker u. ä.). Wir freuen uns über ein reges Interesse und möglichst viele Besucher.

ANAH - Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Hessen e.V.

Kontakt:  Erika Seitz   ·   Telefon: (0561) 870 90 94   ·   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Impressum   ·   Datenschutz

Mitglied im Verband
Logo Der Paritätische
Wir danken der Barmer für die freundliche Unterstützung!
Logo Barmer

Mitglied der Deutschen Atemwegsliga, der Deutschen Lungenstiftung, des Deutschen Neurodermitisbundes und der Arbeitsgemeinschaft Haut
Logo Deutsche Atemwegsliga e.V.
Logo Deutsche Lungenstiftung e.V.
Logo Deutscher Neurodermitis Bund e.V.
Logo KISS